Kosten

Da ich eine reine Privatpraxis führe, ist eine direkte Abrechnung über die gesetzlichen Kassen nicht möglich. Viele private Krankenkassen und Zusatzversicherungen erstatten die Kosten für eine Psychotherapie (HPG). Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Versicherung nach den jeweiligen Modalitäten. Beratungen sowie Paartherapien sind grundsätzlich nicht erstattungsfähig. Sie haben auch die Möglichkeit, mein Angebot als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen. Dies kann sinnvoll sein, wenn Sie z. B. bei einem zukünftigen Wechsel der Kasse oder bei Abschlüssen von Versicherungen finanzielle Nachteile vermeiden oder auch einfach keine Rechenschaft über frühere psychotherapeutische Behandlungen abgeben möchten.

In einem gemeinsamen Erstgespräch können Sie Ihr Anliegen schildern und Sie erfahren Genaueres über meine Behandlungsangebote. Die Kosten für ein solches Erstgespräch betragen 50 €.
Für jede weitere therapeutische Einzelsitzung oder Beratung berechne ich Ihnen ein Honorar von 65 €.
Für Paargespräche beträgt mein Honorar 80 €.
Dieses Honorar orientiert sich an der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP) und ist üblicherweise am Ende der Sitzung zu entrichten. Nach Vereinbarung ist auch eine spätere Überweisung möglich.

Im Falle einer Privatversicherung beachten Sie bitte, dass die mit Ihnen vereinbarten Behandlungskosten von der Erstattungshöhe Ihrer Versicherung unabhängig sind.

Bei Selbstzahlern mit nachweisbar geringem Einkommen kann ein Preisnachlass auf Anfrage vereinbart werden. Honorare für psychotherapeutische Behandlungen können steuerlich geltend gemacht werden.